Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen, Recht und Datenschutz (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen, Recht und Datenschutz


§ 1 Geltungsbereich, Gegenstand und Abschluss des jeweiligen Vertrages

Die folgenden Bedingungen regeln abschließend das Vertragsverhältnis zwischen Beautymed, vertreten durch den Inhaber Dr. med. Corinna Scherhag, Wilhelminenstraße 12 in 45 479 Mülheim an der Ruhr, im Folgenden „Verkäufer“ genannt und dem jeweiligen Kunden.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer hat diesen im Einzelfall ausdrücklich zugestimmt.

Gegenstand des jeweiligen Vertrages ist der Warenverkauf durch den Verkäufer an den Kunden.

Der Kunde kann über die Website des Verkäufers eine Bestellung der Ware vornehmen. Nach Absendung der Bestellung erhält der Kunde eine Bestellbestätigung, in welcher seine Daten und seine Bestellung noch einmal aufgeführt sind. Diese Bestellbestätigung stellt noch keine Annahme zum Vertragsschluss dar. Ein wirksamer Kaufvertrag kommt erst durch Zusendung einer Versandbestätigung oder spätestens mit dem Erhalt der Ware zustande.

Alle Preisangaben verstehen sich als Brutto-Europreise (inklusive Mehrwertsteuer).

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar und könnten, im Fall vorhandener Bilder, von diesen abweichen.

§ 2 Links und Verlinkungen

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch Setzung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für alle diese Links gilt: Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Internetpräsenz.

Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Internetpräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei uns angemeldeten Werbebanner und Links führen.

§ 3 Fremdbilder und Fremdtexte

Alle Fremdbilder, Fremdtexte und Textpassagen, die wir in unserer Homepage eingebaut haben, sind nach unserem Wissensstand frei und ungeschützt oder mit Genehmigung des Eigentümers. Sollte es jedoch vorkommen, dass wir geschützte Texte veröffentlicht haben, bitten wir dies zu entschuldigen und werden diese umgehend von unserer Homepage entfernen.

Bitte benachrichtigen Sie uns unter mail(at)beautymed.de  

Warenbilder. Bilder von unseren jeweiligen Artikeln machen wir steht's nach bestem Gewissen. Die gelieferte Ware kann aber vom gezeigten Produktbild abweichen. Die Abweichung vom abgebildeten Bild und der Ware wird daher als Artikelrückgabe oder Umtausch gänzlich ausgeschlossen.

§ 4 Eigene Bilder, Banner und Texte

Alle Daten unserer Homepage wie Bilder, Banner, Texte etc. sind urheberrechtlich geschützt.

Veröffentlichungen auch auszugsweise sind nur mit schriftlicher Genehmigung gestattet.

Warenbilder. Bilder von unseren jeweiligen Artikeln machen wir steht's nach bestem Gewissen. Die gelieferte Ware kann aber vom gezeigten Produktbild abweichen. Die Abweichung vom abgebildeten Bild und der Ware wird daher als Artikelrückgabe oder Umtausch gänzlich ausgeschlossen.

§ 5 Abwicklung des Kaufvertrages, Zahlungsmöglichkeiten und Versandkosten

Der Mindestbestellwert beträgt 00,00 €.

Versand für Deutschland! Wir versenden derzeit  ausschließlich mit DHL (Deutsche Post DHL Group). Für den Versand gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen  von DHL. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von DPD finden Sie unter http://www.dhl.de  Wir behalten uns jedoch vor auch mit anderen Anbietern zu versenden. In diesem Fall gelten dann für den Versand die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Versandfirma.

Versand Weltweit! Wir versenden auch Weltweit. Bitte erfragen Sie die Versand- und Verpackungskosten soweit sie hier nicht aufgeführt sind, per Email oder telefonisch. - PLEASE ASK "BEVORE YOU BUY" FOR THE EXACT PRICE FOR SHIPPING AND HANDLING IF IS NOT GIVEN BELOW. Für den Versand gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von DHL. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von DPD finden Sie unter http://www.dhl.de  Wir behalten uns jedoch vor auch mit anderen Anbietern zu versenden. In diesem Fall gelten dann für den Versand die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Versandfirma.

Nachnahme! Die Nachnahmegebühr erhebt DHL oder der jeweilige Zusteller.

Abholung! Sie können die Ware auch abholen. Abholungen bitte nur nach telefonischer Vereinbarung. Sonntags und an Feiertagen ist keine Abholung möglich.

Sonstiges! Wir versenden erst nach Zahlungseingang.

Bearbeitung von Bestellungen, Anfragen, Versand, ect.! Gerne Helfen wir Ihnen weiter. Wir möchten jedoch darauf hinweisen das wir Samstags, Sonntags und Feiertags keine Bearbeitungen durchführen.

Bei Abschluss des Kaufvertrages wird die Zahlung des Kaufpreises sofort fällig. Die Kaufpreiszahlung kann über Kreditkarte (nach Absprache), PayPal, Vorauskasse / Überweisung,  Rechnung (bei Stammkunden) und Zahlung bei Abholung erfolgen

Bei Zahlung per Vorauskasse verpflichtet sich der Verkäufer nach Abschluss des Kaufvertrages und der vollständigen Bezahlung des Kaufpreises, die Ware unverzüglich an den Käufer auf dem Postweg zu übersenden. Teillieferungen sind zulässig, soweit sie dem Käufer zumutbar sind.

Bei Zahlung per Kreditkarte (nach Absprache) und PayPal verpflichtet sich der Verkäufer die Ware unverzüglich nach Vertragsabschluss an den Kunden auf dem Postweg zu übersenden.

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten und etwaige Gegenleistungen unverzüglich zurückzuerstatten, wenn die bestellte Ware nicht verfügbar ist. In diesem Falle wird der Käufer unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informiert. Der Verkäufer behält sich für diesen Fall vor, eine preislich und qualitativ gleichwertige Ware anzubieten, mit dem Ziel, einen neuen Vertrag über den Kauf der preislich und qualitativ gleichen Ware abzuschließen, unter Aufhebung des vorangehenden Vertrages.

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Bestellungen grundlos abzulehnen und mit der grundlosen Ablehnung kein Geschäft mit dem Käufer einzugehen.

Der Kunde erklärt durch Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, dass er das 18. Lebensjahr vollendet hat und somit geschäftsfähig ist oder falls der Kunde das 18. Lebensjahr nicht vollendet hat, erklärt er durch Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, dass er das 7. Lebensjahr vollendet hat und vor dem Bestellvorgang die Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters eingeholt hat. Der Verkäufer weist darauf hin, dass ihm entstandene Schäden, die durch falsche Altersangaben, falsche Adressangaben oder Spaßbestellungen entstehen, gegen den Kunden geltend gemacht werden.

Der Kunde wird, soweit es sich um ein beiderseitiges Handelsgeschäft im Sinne des Handelsgesetzbuches handelt, die bestellte Waren unverzüglich nach der Ablieferung untersuchen. Dies gilt insbesondere im Hinblick auf die Vollständigkeit der Waren sowie der jeweiligen Funktionsfähigkeit. Mängel, die hierbei festgestellt werden oder ohne weiteres feststellbar sind, müssen dem Verkäufer unverzüglich mitgeteilt werden. Beizufügen ist eine detaillierte Mängelbeschreibung. Unterlässt der Käufer die Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war.

Mängel der Waren, die im Rahmen der ordnungsgemäßen Untersuchung gem. Absatz 9 nicht feststellbar sind, müssen dem Verkäufer unverzüglich nach deren Entdeckung mitgeteilt werden, soweit es sich um ein beiderseitiges Handelsgeschäft handelt; anderenfalls gilt die Ware auch in Ansehung dieses Mangels als genehmigt.

§ 5.1 Derzeitige Zahlungsmöglichkeiten:

Überweisung Europäische Union

Kontoinhaber: Beautymed
Deutsche Bank
IBAN: DE91362700240150504900
BIC/SWIFT-Code: DEUTDEDB362

Nachnahme
Versandpreis zzgl. Nachnahmegebühr bei Zustellung.
Bitte Zustellungsdaten und Telefonnummer mit angeben.

PayPal
Zahlungen per PayPal an shoppen@beautymed.de  

Kreditkarte über PayPal möglich.

 

§ 6 Widerrufsbelehrung, Widerrufsrecht und Muster-Widerrufsformular

·         Sie haben das Recht, binnen eines Monats ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

·         Die Widerrufsfrist beträgt einen Monat ab dem Tag,

- an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie eine oder mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und diese einheitlich geliefert wird bzw. werden;

- an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und diese getrennt geliefert werden;

- an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie eine Ware bestellt haben, die in mehreren Teilsendungen oder Stücken geliefert wird;

·         Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax, Telefon oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das unten angefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

·         Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

·         Der Widerruf ist zu richten an:

Beautymed
Inhaber Dr. med. Corinna Scherhag
Wilhelminenstraße 12
45479 Mülheim an der Ruhr, Germany

Telefon +49 208  3071661

Mail: shoppen(at)beautymed.de

Folgen des Widerrufs

·         Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

·         Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

·         Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben.

·         Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

·         Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

·         Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss- bzw. Erlöschungsgründe

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

·         - zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;

·         - zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;

·         - zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen

·         - zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;

·         - zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;

·         - zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Verpackungsverordnung VerpackV:

·         Wir arbeiten mit lizensierten Verpackungen.

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

Muster-Widerrufsformular


An

Beautymed
Inhaber Dr. med. Corinna Scherhag
Wilhelminenstraße 12
45479 Mülheim an der Ruhr, Germany

Telefon +49 208  3071661

Mail: shoppen(at)beautymed.de

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
Bestellt am ___________________ (*)/erhalten am _______________________(*)
Name des/der Verbraucher(s)
________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)

________________________________________

________________________________________

________________________________________

 

_________                       _____________________________________________________

Datum                                 Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 (*) Unzutreffendes streichen

 

 § 7 Gewährleistung und Haftung

Für Mängel der Waren haftet der Anbieter grundsätzlich nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen des Kaufrechts (§§ 434 ff. BGB).

Die Gewährleistungsfrist für gebrauchte Artikel beträgt ein Jahr ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn.

Der Käufer hat für den Fall der Geltendmachung eines Mängelanspruches gegen den Verkäufer ein Recht auf Nacherfüllung, d.h. Beseitigung des Mangels oder Lieferung einer mangelfreien Sache. Seine sonstigen Rechte aus § 437 BGB bleiben unberührt. Der Verkäufer kann die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung unbeschadet des § 275 Abs. 2 und 3 verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Dabei sind insbesondere der Wert der Sache in mangelfreiem Zustand, die Bedeutung des Mangels und die Frage zu berücksichtigen, ob auf die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Käufer zurückgegriffen werden könnte. Der Anspruch des Käufers beschränkt sich in diesem Fall auf die andere Art der Nacherfüllung; das Recht des Verkäufers, auch diese unter den Voraussetzungen des Satzes 1 zu verweigern, bleibt unberührt.

Liefert der Verkäufer zum Zwecke der Nacherfüllung eine mangelfreie Sache, so kann er vom Käufer Rückgewähr der mangelhaften Sache nach Maßgabe der §§ 346 bis 348 BGB verlangen.

Sollte sich nach Prüfung der beanstandeten Ware herausstellen, dass kein vom Verkäufer zu vertretener Mangel vorliegt, behält sich dieser vor, die Kosten für die ungerechtfertigte Inanspruchnahme gegen den Kunden geltend zu machen.

Kundenspezifische Anfertigungen werden ausnahmslos nicht zurückgenommen und/oder die Kosten erstattet es sei denn die Mängel sind eindeutig dem Verkäufer zuzuordnen.

Der Verkäufer haftet unbeschränkt für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, bei arglistigem Verschweigen von Mängeln, bei Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie, für Ansprüche auf Grund des Produkthaftungsgesetzes sowie für Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.

Für sonstige Schäden haftet der Verkäufer nur, sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalspflicht).

§ 8 Zahlungsbedingungen, Verzug und Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Verkäufers. Die Zahlung des Kaufpreises wird unmittelbar nach Zustandekommen des Kaufvertrages fällig.

Der Kunde, der kein Verbraucher ist, gerät in Verzug, wenn er innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit nicht geleistet hat. Verbraucher geraten ebenso innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit in Verzug, wenn Sie auf diese Folge in der Rechnung oder Zahlungsaufforderung hingewiesen werden.

Wir behalten uns vor nach 30 Tagen ohne Geldeingang die Bestellung zu löschen und eventuell angefallenen Kosten dem Käufer in Rechnung zu stellen.

§ 9 Rücksendung  siehe § 6 Widerrufsbelehrung, Widerrufsrecht und Muster-Widerrufsformular

§ 10 Datenschutz

Dem Kunden ist bekannt und er willigt darin ein, dass seine für die Auftrags- und Bestellabwicklung notwendigen persönlichen Daten auf Datenträgern gespeichert werden. Er stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Dem Kunden steht das Recht zu, diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Verkäufer verpflichtet sich für den Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen Kundenstammdaten, es sei denn, ein Bestellvorgang ist noch nicht vollständig abgewickelt. Die Löschung erfolgt unter Berücksichtigung der Einschränkungen durch das Finanzamt.

§ 11 Verpackungsverordnung VerpackV:

Wir arbeiten mit lizensierten Verpackungen.

§ 12 Schlussbestimmungen, Gerichtsstand, Salvatorische Klausel

Auf die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und auf den jeweils geschlossenen Kaufvertrag ist ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts anwendbar, soweit der Kunde kein Verbraucher ist.

Sofern der Kunde Vollkaufmann ist, wird für alle Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit dem vorliegenden Vertrag ergeben, die Stadt Düsseldorf als Gerichtsstand vereinbart.

Das Recht zur Aufrechnung oder Minderung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden, unbestritten sind oder der Verkäufer diese anerkannt hat.

Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Vereinbarungen oder Bestimmungen nicht berührt. An Stelle der unwirksamen Bestimmungen soll eine angemessene Regelung gelten, die im Rahmen der gesetzlich zulässigen Möglichkeiten der unwirksamen Klausel in ihrer Wirkung wirtschaftlich am nächsten kommt.